Mode und Design - Für dich die richtige Ausbildung?

Das Berufskolleg für Mode und Design an der Berufsschule Radolfzell. Wie lange die Ausbildung dauert, welches die Lehrinhalte sind, was ihr mitbringen müsst und wie die Aufnahmeprüfung abläuft, um diese Themen geht es in diesem Artikel.

Du hast Interesse an Mode und Bekleidung und bist kreativ? Dann könntest du am Berufskolleg für Mode und Design richtig sein. Eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis, Design und Handwerk, Schule und Betrieben schafft hier die Grundlagen für eine berufliche Zukunft in der Textilbranche. Grundsätzlich bietet sie dir eine Vielzahl zukunftsorientierter Berufe. In enger Zusammenarbeit von Theorie, Praxis und Betrieben kannst du dir das nötige Fundament dafür hier erarbeiten. Dies beinhaltet die kreative Arbeit, die handwerkliche Umsetzung und den theoretischen Überbau.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Dafür erhält man auch eine ganze Menge: 

  • Abschluss als Maßschneider (wie in einer dreijährigen dualen Handwerksausbildung)
  • Staatlich geprüfter Modedesigner/staatlich geprüfte Modedesignerin
  • Fachhochschulreife

Mit den beiden Berufsabschlüssen kannst du direkt ins Berufsleben einsteigen. Eine Vielzahl an Kooperationen der Berufsschule, sei es mit der Firma Schiesser in Radolfzell, mit Strellson in Kreuzlingen, mit Bernina in Steckborn und vielen anderen Betrieben erleichtert dir das Knüpfen von Kontakten. Aber auch mit den textilen Hochschulen in Stuttgart und Reutlingen steht das Berufskolleg in regelmäßigem Kontakt. Das Handwerk eröffnet ebenfalls Möglichkeiten für interessante Arbeitsstellen. Zum Beispiel Maßschneidereien, Theater und Opern.

Solltest du nach den drei Jahren nicht in der textilen Branche bleiben, so kannst du mit der Fachhochschulreife auch jedes andere Fach an einer Fachhochschule belegen. Diese Fachhochschulreife ist eine der wenigen Fachhochschulreifen die man an Berufskollegs erwerben kann, die bundesweit anerkannt ist. Diese Berufsaussichten sind glänzend, nicht nur für Stardesigner

Wenn du das Abitur oder die Fachhochschulreife bereits hast, kannst du den Bachelor of Arts in Textilwirtschaft erwerben (in Zusammenarbeit mit der Allensbach University)

Lehrinhalte

Im dreijährigen Berufskolleg für Mode und Design hast du allgemeine Fächer wie Religionslehre, Deutsch, Englisch, Wirtschafts- und Sozialkunde. Und berufsbezogene Fächer wie Mathematik, Technologie, De- Berufskolleg für Mode und Design Mode und Design Für dich die richtige Ausbildung? Experimentell: Mode aus Papier Die jährliche Modenschau des Berufskollegs gehört zur Ausbildung dazu. Die Modenschau wird für 650 Gäste ausgerichtet sign- und Kostümgeschichte, Gestaltungslehre, Modezeichnen/Illustration mit Labor, Modegestaltung, Schnitttechnik, Computertechnik/CAD, Realisation. Dazu kommen Projektarbeit und Wahlfächer für den Erwerb der Fachhochschulreife wie Englisch II und Mathematik II, die schon etwas für Fortgeschrittenere sind. Du nimmst an einer Reihe außerschulischer Veranstaltungen teil, z.B. Betriebsbesichtigungen, Ausstellungen, Messen und Modenschauen.

Aufnahmevoraussetzung

  • Mittlerer Bildungsabschluss (Realschulabschluss, Fachschulreife, Versetzung nach Klasse 11 eines Gymnasiums (G9) bzw. Versetzung nach Klasse 10 eines Gymnasiums (G8) oder ein gleichwertiger Bildungsstand). 
  • Aufnahmeprüfung: Diese findet etwa vier Wochen nach der Anmeldung statt. 
  • Bewerbungsmappe: Die Mappe bringst du zur Aufnahmeprüfung mit.

Aufnahmeprüfung

Die Aufnahmeprüfung umfasst zwei Prüfungsteile (Zeitdauer je 90 Minuten) aus denen dein Vorstellungsvermögen, deine zeichnerischen Fertigkeiten und dein Ideenreichtum des/ der Bewerbers/ Bewerberin hervorgehen sollen. Zur Prüfung sollst du dann die Bewerbungsmappe mit mindestens 10 selbst angefertigten Gestaltungsarbeiten mitbringen und außerdem Bleistifte in verschiedenen Härtegraden. Alle weiteren Materialien für die Aufnahmeprüfung werden von vom Berufskolleg zur Verfügung gestellt.

Auf der Webseite der Schule solltest du dir die Anforderungen für die Bewerbungsmappe noch einmal genau ansehen.

Es geht darum, dass du verschiedene Darstellungstechniken in die Mappe einbringst: Zeichnungen (Bleistift, Buntstift, Tusche), Malereien (Aquarell, Tempera, Acryl), Mischtechniken, Collagen in den Größen DINA A3 – DIN A2. Hier macht dir die Schule macht ein paar Vorschläge, die dich inspirieren können:

Naturstudien

  • Organische Formen (z.B. Pflanzen, Muscheln) in naturgetreuer Darstellung 
  • Proportion, Materialbeschaffenheit und Oberflächenstruktur erfassen

Sachzeichnungen

Verschiedene Gegenstände (z.B. Vasen, Schachteln) in realitätsgetreuer Darstellung 

Erscheinungsform und Perspektive klar herausarbeiten

Stillleben

  • Mehrere Gegenstände zu einer spannungsvollen Komposition anordnen 
  • Perspektive, räumliche Beziehungen und das Wechselspiel von Licht und Schatten stehen im Vordergrund

Freie Farbkompositionen

  • Komposition aus Formen und Flächen in unterschiedlicher Farbigkeit 
  • Ausdrucksstarke Wiedergabe durch Farbkontraste und Farbwirkung

Na? Hast du Lust bekommen loszulegen? Wir wünschen dir viel Spaß.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen sowie in unserem Impressum.